Der Industriezweig "Textil" prägte bis 1990
den Ort Mühlau. Nach 1945 waren immerhin
noch 1200 Arbeitskräfte in diesem Zweig beschäftigt,
wobei dann 1989 nur noch 250 dort arbeiteten.
Die dominierende Textilindustrie ist heute, bis auf einen
geringen Prozentsatz, aus dem Ort verschwunden, einschließlich der damit
verbundenen Veredlungsindustrie. Doch einige Betriebe setzen die Tradition
weiterhin noch erfolgreich fort.

Einen besonderen Stellenwert nimmt dabei die heutige Fa. Kutzschbach ein.
1878-1880 wurde sie von Reinhold Rümmler gegründet und wird heute in
vierter Generation von Herrn und Frau Kutzschbach weitergeführt"
(Zitat aus Flyer "Mühlau - gestern & heute")

1882

wurde die Firma gegründet

     

1882-1936

 

umfaßte das Produktionsprogramm die Herstellung von Handschuhen, die vorwiegend nach Kanada, USA und England exportiert wurden

     

1936-1972

 

Herstellung von Damen- und Mädchenunterwäsche

     

1972

 

Enteignung und Umwandlung in einen volkseigenen Betrieb

     

1981

 

Neugründung unter dem jetzigen Firmeninhaber Hermann Kutzschbach Herstellung von Damen und Herrenunterwäsche

     

1990

 

Umstellung auf Badebekleidung und Fitneßbekleidung

     

seit 1995

 

Herstellung von Badebekleidung und erotischer Herrenunterwäsche